Dr. Gregor Langenbrinck, Dipl.-Ing. Architektur

Gregor Langenbrinck ist Gründungsgesellschafter von Urbanizers. Raumbezüge aktueller Themen der integrierten Stadtentwicklung zu erkennen und zu vermitteln, steht für ihn im Zentrum. Lösungen für Projekte und Prozesse entwickelt er in der direkten Kommunikation mit beteiligten Akteuren. Dabei setzt er seit dem Architekturstudium auch gerne den Zeichenstift ein. Seine kreative Herangehensweise nutzt er nicht nur bei Urbanizers, sondern vermittelt sie auch an Studierende unterschiedlicher Hochschulen.

Marie Neumüllers, M.A. Kulturwissenschaften

Marie Neumüllers ist Gründungsgesellschafterin von Urbanizers. Über Stadt nachgedacht hat die Kulturwissenschaftlerin schon immer. Wie man die Ergebnisse dieses Nachdenkens in eine veränderte Praxis umsetzen kann, erprobt sie in jedem von ihr begleiteten Urbanizers-Projekt und nutzt dafür neben zahlreichen anderen Instrumenten auch die Mediation. Ihr Motto stammt von Bertolt Brecht: „Wer A sagt, muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war.“

Alessandro Bovolenta, B.A. Humangeographie

Alessandro Bovolenta entdeckte während des Studiums der Humangeografie in Frankfurt sein Interesse an der kritischen Stadtforschung und macht jetzt einen Master in historischer Urbanistik. Seinen wissenschaftlichen Überblick und seine im Quartiersmanagement erworbenen Einblicke in die Praxis bringt er seit 2016 bei Urbanizers u.a. ins Veranstaltungsmanagement und bei Publikationen ein.

Corinna Kennel, Dipl-Pol. Politikwissenschaften

Corinna Kennel ist Diplompolitologin. Seit 2008 geht sie bei Urbanizers der Frage auf den Grund, wie Menschen und Organisationen „ticken“. Gerne ist sie „im Feld“ unterwegs: im Gespräch mit Akteuren vor Ort, als Beraterin und Moderatorin. Ländliche Räume liegen ihr dabei ebenso am Herzen wie Großstadtquartiere. Als Verfechterin des lebenslangen Lernens macht sie derzeit eine berufsbegleitende Weiterbildung in der Organisationsentwicklung.

Portraitfoto

Wiebke Köker, B.Sc. Geographie

Wiebke Köker lernte Urbanizers kennen, als sie bei Gregor Langenbrinck ein Master-Studienprojekt zum „Entwerfen in der neo-europäischen Stadt“ belegte. Unsere Suche nach einer studentischen Mitarbeiterin kam ihr gerade recht: Mit geografischer sowie stadt- und regionalplanerischer Kompetenz verfolgt sie den Anspruch des „Challenging the status quo“.

Phillip Koller, M.A. Politikwissenschaften

Phillip Koller ist 2016 als Spezialist für Beteiligungsprozesse zu Urbanizers gekommen. Zwischen Forschung, Beratung und Prozessbegleitung rund um das Thema Stadt setzt er sein international gesammeltes Fachwissen ein. Komplizierte Sachverhalte kann er klar strukturiert und leicht nachvollziehbar darstellen. Als Moderator unterstützt er in kontroversen Diskussionen die Suche nach der besten Lösung. Bis Oktober hat er Elternzeit.

Portraitfoto

Annika Levels, Dipl-Ing. Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur

Annika Levels ist Fachfrau für den städtischen Straßenraum sowie für planerische und politische Strategien zu seiner Gestaltung. Nach mehrjähriger Bürotätigkeit zog es die diplomierte Landschaftsplanerin in die Forschung: In ihrer Dissertation wirft sie einen vergleichenden Blick auf New Yorker und Berliner Strategien auf dem Weg zu Fahrradstädten. Expertise aus Wissenschaft und Praxis für unsere Projekte!

Franziska Lind, M.A. Internationale Entwicklung

Franziska Lind konzipiert und organisiert bei Urbanizers zahlreiche Verfahren, darunter auch Wettbewerbe. Die beteiligten Akteure dabei auf Augenhöhe zusammenzubringen, ist ihr besonders wichtig. Gerne entwickelt sie dafür bekannte Formate weiter oder denkt sich gleich ganz neue aus. Wohnungsneubau in wachsenden Städten begleitet sie ebenso wie Projekte für schrumpfende Orte auf dem Land.

Thierry Nolmans

Thierry Nolmans ist auf dem Weg zum Geografen und hat jede Menge Ideen, wie man Städte spannender gestalten kann. Die bringt er nicht nur bei Urbanizers ein, sondern entwickelt sie auch mit Kommilitonen im Studium und in sozialen Netzwerken. In virtuellen Räumen navigiert er ebenso sicher wie in realen.

Larissa Rensing, M.Sc. Stadt- und Regionalplanung

Larissa Rensing schaut als Stadt- und Regionalplanerin und Geografin sehr genau hin, wenn es um Orte und Räume, um Akteure und vor allem um Schnittstellen von Mensch und Umwelt geht. Fragen rund um die Entwicklung des Wohnens findet sie besonders spannend. Ihr Können bringt sie bei Urbanizers im Zuge von Forschungsprojekten und Publikationen ebenso wie bei der Erstellung von Entwicklungskonzepten und im Veranstaltungsmanagement ein.

Praktikanten:

Fabian Drews

Urbanizers waren außerdem:

Jeannine Albrecht, Fabian Benndorf, Marie-Luise Hornbogen, Magdalena Konieczek-Woger, Pantelis Lekakis-Kerkyraios, Sarah Milde, Paula Quentin, Kai Steffen, Florian Tienes, Annika Wenterodt, Ellen Wiemer, Lutz Wüllner