Verkehrsforum Potsdam: Das Auto stehen lassen!?

Die Landeshauptstadt Potsdam möchte mit ihren Bürgerinnen und Bürgern über die Zukunft von Verkehr und Mobilität in der Landeshauptstadt diskutieren. Das oberste Ziel heißt „Nachhaltige Mobilität“: weniger Autoverkehr, weniger Umweltbelastung, mehr Lebensqualität, mehr Mobilität. Wie aber kann dieses Ziel erreicht werden? Unter welchen Bedingungen würden die Potsdamerinnen und Potsdamer das Auto stehen lassen und auf umweltfreundlichere Verkehrsmittel umsteigen? Wie müssen ÖPNV, Rad- und Fußverkehr gestaltet sein, damit sie neue Nutzergruppen gewinnen?

Im Oktober startet die Veranstaltungsreihe „Verkehrsforum“ unter der organisatorischen Leitung von Urbanizers bei der Interessierte wechselnde Themen der Verkehrsentwicklung diskutieren und so ihre Stadt mitgestalten können. In der vergangenen Woche fand das erste Treffen des Begleitkreises zur inhaltlichen Vorbereitung der Foren statt. Bereits hier wurde klar: Verkehr ist komplex, Verkehr ist konfliktreich und Verkehr ist zukunftsentscheidend für die wachsende Stadt.